HISTORISCHE GÄRTEN: 211 historische Anlagen gibt es im Kanton

Den Urner Behörden ist am Mittwoch eine Liste der historischen Gärten und Pärke übergeben worden. Sie umfasst in den 20 Gemeinden des Kantons Uri ingesamt 211 Anlagen.

Drucken
Teilen

Die Erfassung erfolgt im Rahmen einer schweizweiten Kampagne der Arbeitsgruppe Gartendenkmalpflege von ICOMOS (International Council on Monuments and Sites). Unterstützt wird die Arbeit unter anderen vom Bundesamt für Kultur (BAK), vom Schweizer Heimatschutz (SHS) und vom Bund Schweizer Landschaftsarchitekten (BSLA).

Uri ist der zwanzigste Kanton, in dem die Liste erstellt wurde. Begutachtet wurden Anlagen, die vor 1960 gestaltet wurden. Dazu gehören Hausgärten, Garten- und Parkanlagen, Alleen, Plätze, Friedhöfe, Sport-, Spiel- und Schulanlagen. Ermöglicht wurde die Arbeit durch das BAK, die Urner Bildungs- und Kulturdirektion, die Dätwyler- und die Otto-Gamma-Stiftung.

sda