Hoher Besuch auf der NEAT-Baustelle

Der gesamte Bunderat besuchte am Mittwoch die NEAT-Baustelle in Sedrun. Bei dieser Gelegenheit wurde auch gleich die neue Strecke getestet.

Drucken
Teilen
Der versammelte Bundesrat vor dem Neat-Infocenter. (Bild: PD)

Der versammelte Bundesrat vor dem Neat-Infocenter. (Bild: PD)

Am Mittwoch, 9. September 2012, besuchte der Bundesrat die Neat-Baustelle. Frau Landesstatthalter Dr. Heidi Z’graggen begrüsste die Bundesrätinnen und Bundesräte vor dem Neat-Infocenter in Erstfeld.

Als kleine Erinnerung schenkte die Urner Regierung den Bundesratsmitgliedern je eine Bergkristallspitze im Hosensackformat. Der Bundesrat reiste anschliessend mit dem ersten Personenzug im längsten Eisenbahntunnel der Welt auf den definitiven Schienen von Erstfeld bis nach Sedrun.

pd/shä