HOLDING-GRÜNDUNG: «Samih Sawiris kommt Uri noch etwas näher»

Für Finanzdirektor Markus Stadler setzt Samih Sawiris mit seiner Holding in Uri ein deutliches Zeichen. Stadler warnt aber vor kurzfristiger Steuergeld-Euphorie.

Drucken
Teilen
Finanzdirektor Markus Stadler. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Finanzdirektor Markus Stadler. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Der ägyptische Investor Samih Sawiris hat eine Holding mit Sitz in Altdorf gegründet. «Herr Sawiris bringt damit noch stärker als bisher zum Ausdruck, dass er in Uri ein Führungszentrum schaffen will», freut sich der Urner Finanzdirektor Markus Stadler. Die Holding sei ein Signal dafür, dass der ägyptische Investor ein längerfristiges Engagement anstrebe und «Uri noch etwas näher» komme.

«Tendenziell verstärkt»
«Die unmittelbare steuerliche Auswirkung der Holding-Gründung für Uri ist allerdings sehr klein», warnt Stadler vor einer Steuergeld-Euphorie. Wichtig sei aber: «Mit der Ansiedlung der Holding setzt Herr Sawiris ein deutliches Zeichen: Managementfunktionen und damit qualifizierte Arbeitsplätze werden in Uri tendenziell verstärkt ermöglicht.»

Im Moment sehe es so aus, als ob der Realisierung des Resorts nichts mehr im Wege stehe. «Aber es ist noch kein Hotel und keine Villa gebaut», betont Stadler. «Uri hat nach wie vor eine gewisse Risikophase vor sich.»

Bruno Arnold

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Urner Zeitung.