Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

HOSPENTAL: Beim «Meyerhof» soll nun endlich gebaut werden

Ein Investor will im einstigen Grosshotel Wohnungen bauen. Im Parterre soll ein Gastrobetrieb einziehen. An der nächsten offenen Dorfgemeinde soll die Bevölkerung genauer informiert werden.
Das einstige Grandhotel Meyerhof ist heruntergekommen. Bald aber sollen die Bagger auffahren. (Bild: Archiv Urner Zeitung)

Das einstige Grandhotel Meyerhof ist heruntergekommen. Bald aber sollen die Bagger auffahren. (Bild: Archiv Urner Zeitung)

Ins ehemalige Grosshotel Meyerhof soll wieder Leben einkehren. Die Urner Baufirma Gamma AG hat das Gebäude an Roland Köfer verkauft. Der Investor will in den oberen Stockwerken Wohnungen bauen. Im Parterre soll ein Gas­tronomiebetrieb entstehen. Das wurde am Freitag an der Gemeindeversammlung in Hospental bekannt.

Mit dem Bauvorhaben soll im Frühling 2018 gestartet werden. Der Gemeinderat wird sich dafür einsetzen, dass die Parkplätze beim «Meyerhof» so lange wie möglich erhalten bleiben. Sobald aber die Bautätigkeiten starten, ist davon auszugehen, dass diese nicht mehr zur Verfügung stehen werden.

Seit Jahrzehnten ist das Hotel verwahrlost und nicht mehr zugänglich. Dabei gehörte es früher einmal zu den bedeutendsten Gebäuden im Urserntal. Sogar Könige aus Italien, Spanien oder England, die über die Furka reisten, gingen hier ein und aus.

In Hospental ist man froh, dass im «Meyerhof» endlich etwas geht. Der Gemeinderat plant, auf die nächste offene Dorfgemeinde Roland Köfer einzuladen, damit die Dorfbewohner aus erster Hand über die Vorhaben beim «Meyerhof» informiert werden.

Deutliche Zustimmung zu positiven Zahlen

Hospental kann für das kommende Jahr ein sehr erfreuliches Budget präsentieren. Bei einem Aufwand von 647600 Franken und einem Ertrag von 706050 Franken wird mit einem Gewinn von 58450 Franken gerechnet. Das Budget wurde an der von 26 Personen besuchten Gemeindeversammlung am Freitagabend genehmigt. Der Steuerfuss bleibt unverändert.

Die Schulrätin Gabriele Regli stellt sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung, die Wahl findet am 26. November statt. Für die Zeit ab 2019 wird ein neues Schulratsmitglied gesucht.

Tourismusdirektor Flurin Riedi informierte über die Aufgaben und Aktivitäten der Andermatt Urserntal Tourismus GmbH (AUT). Carmen Bundi als Vertreterin von Hospental in der AUT steht ab dem kommenden Jahr nicht mehr zur Verfügung. Der Gemeinderat hat Renata Graf als AUT-Gesellschaftsvertreterin von Hospental nominiert. Das Amt des AUT-Geschäftsführers von Hospental ist pendent, ad interim wird es von Thomas Preissler übernommen.

Die Sanierung und Erweiterung der Wasserversorgung wurde mit der Einweihung am 19. August so weit abgeschlossen. Drei Brunnenstuben werden im kommenden Jahr erneuert.

Im Pfarrhaus entstehen neue Wohnungen

In Hospental wird es nicht nur im «Meyerhof» neue Wohnungen geben. Ausgebaut wird auch das Pfarrhaus. Aktuell sind 920 000 Franken des Baukredits von 1,8 Millionen Franken verbaut. Der Ausbau der Wohnungen ist bereits weit fortgeschritten, wie an der Kirchgemeindeversammlung am Freitag orientiert wurde.

Der Einbau der Heizungen und auch der Erdwärmeanlage ist in Arbeit. Verzögerungen sind im Bereich Dachstock aufgetreten, weil die Isolation mit einem ungeplanten Mehraufwand verbunden war. Das Studio und eine Dreieinhalb-Zimmer-Wohnung sind bereits vermietet. Bis Ende Jahr sollten die Bauarbeiten gemäss Zeitplan abgeschlossen sein. Dies sei aber ein sehr ehrgeiziges Ziel und zum jetzigen Zeitpunkt eher unrealistisch, hiess es an der Versammlung. Denkbar ist hingegen, dass die beiden unteren Stockwerke auf diesen Termin fertiggestellt werden können. Die freien Wohnungen sind im Gemeindekasten in Andermatt ausgeschrieben. Eine Ausschreibung in Hospental ist nun ebenfalls geplant.

Markus Zwyssig

markus.zwyssig@urnerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.