Hüttengäste wünschen Privatsphäre

Die Hüttenwarte der Urner SAC-Hütten ziehen eine meist positive Bilanz. Doch das wechselhafte Wetter und anspruchsvolle Gäste haben Spuren hinterlassen.

Merken
Drucken
Teilen
Sustlihütte im Meiental. War das Wetter schlecht, haben viele Gäste ihre Reservation in den SAC-Hütten storniert. (Archivbild / Neue UZ)

Sustlihütte im Meiental. War das Wetter schlecht, haben viele Gäste ihre Reservation in den SAC-Hütten storniert. (Archivbild / Neue UZ)

Die Hüttenwarte der Urner SAC-Hütten haben mit immer anspruchsvolleren Gästen zu tun. Das Verständnis für die einfachen Verhältnisse in den Hütten ist gesunken. So wünschen die Besucher oft kleinere Zimmer, der klassische Massenschlag ist immer weniger beliebt.

«Es kam auch schon vor, dass Gäste absagten, wenn die Vierer- und Sechserzimmer belegt waren», sagt Annina Arnold von der Windgällenhütte. In der Kröntenhütte wird deshalb bald umgebaut. Die Hüttenwarte haben zudem festgestellt, dass wegen des wechselhaften Wetters viele Gäste ihre Reservation kurzfristig absagten. «Die Langzeitprognose hat uns häufig einen Strich durch die Rechnung gemacht», sagt Irene Wyrsch von der Kröntenhütte.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Urner Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.