Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Ich sehe, dass dieser Tag vielen sehr am Herzen liegt»

Nachgefragt

Am gestrigen Amtsleutetag wurde ein neues Gesicht in den Vorstand gewählt. Rebekka Mattli, stellvertretende Grundbuchverwalterin, belegt das Amt der zweiten Revisorin. Unsere Zeitung sprach mit ihr über die bevorstehende Amtszeit.

Rebekka Mattli, welche Ziele haben Sie sich für Ihre Amtszeit gesteckt?

Ich möchte möglichst lange beim Kanton arbeiten, dass ich dann auch mal Frau Vogt werde. Ein konkretes Ziel habe ich aber nicht. Sicher werde ich versuchen, gewisse Neuerungen einzubringen. Die Bruderschaft besteht seit so langer Zeit, weil auch Änderungen zugelassen werden.

«Bruderschaft» tönt nach einer von Männern dominierten Organisation. Wie fühlen Sie sich als Frau darin?

Ich arbeite im Amt für das Grundbuch Uri, diese Domäne wird deutlich von Männern dominiert. Ich persönlich fühle mich in diesem Umfeld aber sehr wohl. Und bei der Amtsleute-Bruderschaft sieht man ja, dass der Vorstand gleichmässig aufgeteilt ist.

Ist dann der Name Bruderschaft noch angemessen?

Ich finde, nur weil es jetzt mehr Frauen hat, muss man nicht unbedingt den Namen ändern. Das ist etwas, das traditionell gewachsen ist, und dieser Name kann auch so beibehalten werden.

Ist der Verein der Amtsleute noch zeitgemäss?

Ich denke, der grosse Zulauf zeigt, dass es sehr geschätzt wird und die Tradition des Amtsleutetages immer noch gerne gelebt wird. Ich sehe, dass dieser Tag vielen sehr am Herzen liegt.

Warum braucht es die Bruderschaft?

Ich finde, wir brauchen das Gesellschaftliche. Es ist schön, sich auch ämterübergreifend austauschen zu können. Denn auch wenn die Türen offiziell um fünf Uhr schliessen, werden wir noch lange zusammensitzen. Ich finde es toll, dass diese Tradition so gelebt wird. (jb.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.