IG ALPKÄSEMARKT URI: Der Alpkäsemarkt hat einen neuen Standort

Zum kleinen Jubiläum wird der Markt erstmals in Seedorf stattfinden. Die Platzverhältnisse kommen den Ausstellern entgegen.

Drucken
Teilen
Eingelagerter Alpkäse. (Symbolbild Bea Zai/Neue OZ)

Eingelagerter Alpkäse. (Symbolbild Bea Zai/Neue OZ)

Für die Jahresversammlung der IG Alpkäsemarkt Uri konnten die zwei Co-Präsidenten Karl Schilter und Sepp Gisler kürzlich 45 Personen in der Rollhockeyhalle in Seedorf begrüssen. Gisler stellte als neue Variante die Verlegung des Alpkäsemarktes nach Seedorf vor. Die prekären Platzverhältnisse haben die Verantwortlichen gezwungen, nach einem neuen Standort Ausschau zu halten.

Nach eingehender Diskussion entschied die Versammlung einstimmig, den 5. Urner Alpkäsemarkt nach Seedorf zu verlegen. Dank der grosszügigen Platzverhältnisse können nun der Markt, die Festwirtschaft und das Unterhaltungsprogramm in einem Raum durchgeführt werden. Man blickt dem kleinem Jubiläum, das am 21. und 22. November stattfinden wird, zuversichtlich entgegen.

red

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Urner Zeitung.