Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Image» präsentiert sich sommerlich erfrischend

In den Räumen der Kantonsbibliothek Uri wurde am Dienstag die 28. Ausgabe des Urner Magazins vorgestellt. Es bietet einen vielseitigen Querschnitt durch das kreative, soziale und unternehmerische Schaffen in Uri.
Ramona Tarelli, Geschäftsleitung Tinto AG, stellt das neue «Image» vor. (Bilder: Valentin Luthiger (Altdorf, 12. Juni 2018))

Ramona Tarelli, Geschäftsleitung Tinto AG, stellt das neue «Image» vor. (Bilder: Valentin Luthiger (Altdorf, 12. Juni 2018))

Es sieht fast aus wie eine angeschnittene rote Zwiebel – oder gar wie ein Stück «Ürner Tirrs»? Tatsächlich aber ziert eine Nahaufnahme eines besonders alten Buchs die Sommer-Ausgabe des Urner Magazins Image. Das besagte Buch trägt den Titel «Alpenwanderungen», stammt aus dem Jahr 1886 und ist in den Magazinen an der Bahnhofstrasse 13 in Altdorf zu finden.

Staatsarchivar Hans Jörg Kuhn führt die Vernissage-Gäste durch die Magazine an der Bahnhofstrasse 13.

Staatsarchivar Hans Jörg Kuhn führt die Vernissage-Gäste durch die Magazine an der Bahnhofstrasse 13.

An derselben Adresse, bei der Kantonsbibliothek und dem Staatsarchiv Uri, fand am Dienstagabend denn auch die Vernissage des neuen «Image» statt. Rund 30 Gäste aus Uris Wirtschafts-, Politik- und Kulturszene konnten die Herausgeberin des Magazins, die Altdorfer Agentur Tinto, und die Gastgeber vertreten durch Bildungs- und Kulturdirektor Beat Jörg begrüssen.

Vielfältiger Themenmix

So überraschend das Titelbild – fotografiert von Valentin Luthiger – der Sommer-Ausgabe daherkommt, so erfrischend ist auch der Themenmix: Das aktuelle «Image» berichtet unter anderem vom Schattdorfer Unternehmen Brand Metallbau, das sich erfolgreich mit den Grossen und Internationalen der Gartenbau- und Fensterbranche vernetzt.

In einem Gruppeninterview wird die gesetzliche Sozialarbeit in Uri beleuchtet. Die Urner Kantonalbank erzählt von ihren neuen Anlagepaketen; das EWA von seinen Projekten im Bereich E-Mobilität. Die Raiffeisenbank Schächental stellt ihren Neubau vor, der nächstes Jahr zum Bezug bereitsteht. Und die Theaterregisseurinnen Lory Schranz und Jelly Kerkhof machen «gluschtig» auf das Stück «Kalendergirls», das diesen Herbst aufgeführt wird.

Zusammen mit weiteren Themen aus Kultur und Wirtschaft präsentiert die 28. Ausgabe des Magazins wiederum einen vielseitigen Querschnitt durch das kreative, soziale und unternehmerische Schaffen in Uri. (red)

Hinweis: Ab Donnerstag wird das «Image» in den Urner Briefkästen zu finden sein. Online gibt es die aktuelle sowie alle früheren Ausgaben ausserdem unter www.image-uri.ch zu lesen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.