Flüeler rudert dem Ufer des gesamten Sees entlang

Richi Arnold vom Ruderclub Flüelen ist in drei Tagen auf dem Vierwaldstättersee 125 Kilometer weit gerudert.

Merken
Drucken
Teilen
Richi Arnold hat zur Umsetzung seiner Idee rund 12'500 Ruderschläge benötigt. Bild: PD

Richi Arnold hat zur Umsetzung seiner Idee rund 12'500 Ruderschläge benötigt. Bild: PD

(pd/zf) Obwohl kein Jungspund mehr, hat Pensionär Richi Arnold vom Ruderclub Flüelen eine verrückte Idee in die Tat umgesetzt. In drei Tagen, vom 16. bis 18. Juli, hat er in drei Etappen den Vierwaldstättersee dem Ufer entlang umrundet. Nach 125 Kilometern oder rund 12'500 Ruderschlägen ist er mit den Worten «Die Luft ist draussen» wieder in Flüelen beim Ruderhaus angekommen. Für ein kühles Bier hat es aber gerade noch gereicht.

Die Mitglieder des Ruderclubs Flüelen sind gespannt, welche Idee er nächstes Jahr hat. Auf jeden Fall ist das eine beeindruckende Leistung, die die meisten jüngeren Mitglieder nicht in Angriff nehmen würden.