IN EIGENER SACHE: «Urner Zeitung» veröffentlicht Leserbilder

Falls uns ein tolles Sujet an der Urner Fasnacht entgangen sein wollte, sind Ihre eingesandten Bilder willkommen. Wir werden die schönsten Schnappschüsse auswählen.
Das Katzenmusik-Warm-up ist in Gurtnellen Tradition. (Bild: André Sägesser (Gurtnellen Dorf, 3. Februar 2018))

Das Katzenmusik-Warm-up ist in Gurtnellen Tradition. (Bild: André Sägesser (Gurtnellen Dorf, 3. Februar 2018))

Die Fotografinnen und Fotografen der «Urner Zeitung» sind vom morgigen «Ytrummälä» bis am kommenden «Gidelzyyschtig» fast rund um die Uhr unterwegs, um die besten Sujets der Urner Fasnacht einzufangen. Weil viele wichtige Anlässe wie «Ytrummälä», Morgenstreich, Kinderumzüge, Beizenfasnacht et cetera gleichzeitig stattfinden, ist es nicht möglich, dass die Mitarbeiter der «Urner Zeitung» in allen Gemeinden anwesend sein können.

Um aber Bilder vom bunten Treiben aus möglichst vielen Urner Gemeinden publizieren zu können, bitten wir die Leserinnen und Leser, uns ihre schönsten Fasnachtsfotos – gerade auch von dorftypischen Fasnachtsanlässen, die einer breiten Öffentlichkeit unbekannt sind, zukommen zu lassen, und zwar an redaktion@urnerzeitung.ch.

Wir werden dann die schönsten Schnappschüsse auswählen und mit dem Namen des Fotografen respektive der Fotografin in unserer Online- und/oder Print-Ausgabe publizieren. Vergessen Sie nicht, Name, Vorname und Telefonnummer (für allfällige Rückfragen) anzugeben sowie das Datum und die Gemeinde zu nennen, in der die Aufnahme entstanden ist. Wir bitten Sie, uns die Fotos in einer möglichst hohen Auflösung (mindestens 1 Megabyte pro Bild) zukommen zu lassen. Besten Dank für Ihr Mitwirken! Die Redaktion wünscht allen eine gemütliche Fasnacht 2018. (bar)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.