In Erstfeld brannte ein Wohnhaus

Am Mittwoch brach in einem Wohnhaus in Erstfeld ein Brand aus. Weshalb es zum Feuer im Kinderzimmer kam, wird zur Zeit noch abgeklärt.

Drucken
Teilen
Der Brand brach im zweiten Stock aus. (Bild: Kapo UR)

Der Brand brach im zweiten Stock aus. (Bild: Kapo UR)

Am Mittwoch brach in einem zweistöckigen Wohnhaus in Erstfeld aus noch unbekannten Gründen ein Brand aus. Als drei Bewohner mittags nach Hause kamen, bemerkten sie in ihrer Wohnung im zweiten Stock eine grosse Rauchentwicklung. Anschliessend begaben sie sich nach draussen. Ein weiterer Bewohner des ersten Stockes konnte sich selber ins Freie begeben. Verletzt wurde niemand. Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Schwellbrand sofort löschen. Das Haus kann zurzeit nicht mehr bewohnt werden. Die Gemeinde Erstfeld hat den Bewohnern eine Unterkunft vermittelt.

Die Höhe des Sachschadens kann nicht beziffert werden. Der Brandherd befand sich im Kinderzimmer. Die genaue Brandursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Im Einsatz standen ca. 30 Personen der Feuerwehren Erstfeld, Schattdorf, der Betriebsfeuerwehr der SBB sowie die Kantonspolizei Uri.

pd/shä