Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

In Erstfeld gibt es Kampfwahl
um einen Gemeinderatssitz

Bernadette Bürer und Roman Bachmair sind auf der Liste der CVP/SP respektive der FDP als Sozialvorsteher vorgeschlagen worden. Die übrigen Gemeinderäte können nach Ablauf der gesetzlich vorgegebenen Fristen in Stiller Wahl als gewählt erklärt werden.
Bruno Arnold
Am 23. September 2018 entscheidet sich an der Urne, wer als Sozialvorsteher im Gemeindehaus in Erstfeld tätig sein wird. (Bild: Urs Hanhart, Erstfeld, 4. Juni 2018)

Am 23. September 2018 entscheidet sich an der Urne, wer als Sozialvorsteher im Gemeindehaus in Erstfeld tätig sein wird. (Bild: Urs Hanhart, Erstfeld, 4. Juni 2018)

Bis am Montagabend mussten in Erstfeld die Wahlvorschläge für die Gemeinderats- und Schulratswahlen vom 23. September eingereicht werden. Im Gemeinderat wird es zu einer Kampfwahl kommen. Als Sozialvorsteher sind fristgemäss zwei Personen nominiert worden. CVP und SP schlagen auf ihrer gemeinsamen Liste Bernadette Bürer vor. Anspruch auf den Sitz des Sozialvorstehers erhebt auch die FDP. Sie schlägt ihrerseits Roman Bachmair vor.

Nur je ein Vorschlag pro Charge

Die übrigen Gemeinderäte können vom Gemeinderat in stiller Wahl als gewählt erklärt werden, da nur je ein Vorschlag pro Charge vorliegt. CVP und SP schlagen auf ihrer gemeinsamen Liste Pia Tresch-Walker (Präsidentin, bisher), Josef Zgraggen-Zgraggen (Vizepräsident, bisher) und Rebekka Wyler (Mitglied, bisher) vor. Der Wahlvorschlag der SVP lautet auf Theo Bissig (Verwalter, bisher), Flavian Levy (Mitglied, bisher) und Walter Marty (Mitglied, bisher).

Zwei neue SP-Mitglieder für den Schulrat

Für den Schulrat werden folgende Personen vorgeschlagen: Präsidentin Claudia Cathry-Gwerder (CVP, bisher), Vizepräsident Alois Furrer-Zgraggen (CVP, bisher), Verwalter Roger Inderkum-Herger (parteilos, bisher) sowie die beiden Mitglieder Karin Mangold (SP, neu) und Brigitte Walker Niederer (SP, neu). Sie können in stiller Wahl als gewählt erklärt werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.