In Erstfeld kommt es zu einer Nachwahl

In Erstfeld ist keine Wahl zustande gekommen. Deshalb werden die Wähler am 25. November nochmals zur Urne gerufen.

Drucken
Teilen

Wie der Einwohnergemeinderat in einer Mitteilung schreibt, wurden für die Wahlen in den Gemeinderat 635 Stimmzettel eingelegt. Davon waren 510 leer und nur 106 Stimmen gültig.

Nicht besetzt werden konnten sowohl das Amt des Gemeindeverwalters als auch die beiden freien Sitze im Gemeinderat. So wird es am 25. November zu einer Nachwahl kommen.

pd/ks