Video
In Erstfeld ist ein Stall komplett niedergebrannt

An der Wilerstrasse in Erstfeld hat ein Stall um den Mittag herum Feuer gefangen. Es kamen weder Personen noch Tiere zu Schaden.

Paul Gwerder
Merken
Drucken
Teilen
Ein Stall an der Wilerstrasse stand in Vollbrand.

Ein Stall an der Wilerstrasse stand in Vollbrand.

Bild: Kantonspolizei Uri

Am Freitagmittag um etwa 12.30 ging bei der Kantonspolizei Uri die Meldung ein, dass in Erstfeld an der Wilerstrasse ein Stall brennt. «Wir konnten einen im Vollbrand stehenden Stall feststellen. Das oberste Ziel der Feuerwehr Erstfeld war, das südlich stehende Wohnhaus zu retten», sagte Einsatzleiter Philipp Estermann vor Ort.

Zum Zeitpunkt des Brandes herrschte starkes Schneetreiben, und es befanden sich keine Personen im Wohnhaus. Die alte Scheune brannte bis auf die Grundmauern nieder. Sie wurde vom Besitzer nur noch als Lagerraum für altes Werkzeug und Maschinen benutzt, wie ein Anwohner erklärte. Das nahestehende Wohnhaus ist von der Hitze des Feuers stark beschädigt worden.

Die Feuerwehr Erstfeld war mit insgesamt 56 Personen im Einsatz und wurde von der Feuerwehr Altdorf noch unterstützt. Das Amt für Umweltschutz sowie die Kantonspolizei Uri waren ebenfalls auf dem Schadenplatz.

Die Feuerwehr Erstfeld stand mit 56 Personen im Einsatz, die Feuerwehr Altdorf unterstützte.

Die Feuerwehr Erstfeld stand mit 56 Personen im Einsatz, die Feuerwehr Altdorf unterstützte.

Bild: Paul Gwerder (Erstfeld, 15. Januar 2021)