Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

In Göschenen ist ein Strahler tödlich verunglückt

Ein 55-jähriger Zürcher wollte in Göschenen Kristalle suchen und stürzte ab. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

(pd/eca) Am Freitagnachmittag, 10. Mai, kurz nach 13.30 Uhr, erhielt die Kantonspolizei Uri die Meldung, wonach in Göschenen eine männliche Person vermisst werde. Durch die ausgerückten Rettungskräfte wurde umgehend eine gross angelegte Suchaktion eingeleitet, welche in der Nacht unterbrochen und am frühen Samstagmorgen fortgesetzt wurde.

Sturz mit tödlichen Folgen

Am Samstagvormittag konnte die vermisste Person durch Angehörige der Alpine Rettung Schweiz aufgefunden werden. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 55-jährigen Mannes feststellen, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

Gemäss polizeilichen Abklärungen begab sich der in Zürich wohnhafte Mann am Donnerstagvormittag, 9. Mai , in das Gebiet Riental. Im Bereich Tristelwald stürzte er aus bisher unbekanntem Grund ab, wobei er sich tödliche Verletzungen zuzog.

Im Einsatz standen die Rega, die Alpine Rettung Schweiz, ein Bestattungsunternehmen, die Staatsanwaltschaft Uri und die Kantonspolizei Uri.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.