In Gurtnellen kommt es zu einer Rochade

Im Gurtneller Gemeinderat hat sich am Sonntag personell nichts geändert. Getaucht wurden nur die Funktionen. Zwei Sitze bleiben allerdings mangels Kandidaturen vakant.

Bruno Arnold
Merken
Drucken
Teilen

Auch in Gurtnellen standen am Sonntag Wahlen für den Gemeinderat (Amtsperiode 2019/20) auf dem Programm. Bei einem absoluten mehr von 37 Stimmen wurden Präsident Karl Walker-Bregar (bisher, 66 Stimmen), Vizepräsidentin Rosmarie Zgraggen-Gamma (bisher, 66), Verwalterin Verena Tresch-Arnold (bisher Sozialvorsteherin, 64) und Sozialvorsteherin Dorothea Baumann-Herger (bisher Mitglied, 56) gewählt. Die Stimmbeteiligung betrug 26,4 Prozent. Zwei Sitze in der Gurtneller Exekutive bleiben weiterhin vakant.