In Sisikon erklingt ein Abend lang Blasmusik

Drei Formationen haben beim Blasmusikabend für Unterhaltung gesorgt.

Drucken
Teilen
Gerolds Musikvagabunden mit ihren Solisten trugen massgeblich zum gelungenen Blasmusikabend in Sisikon bei. Bild: PD

Gerolds Musikvagabunden mit ihren Solisten trugen massgeblich zum gelungenen Blasmusikabend in Sisikon bei. Bild: PD

(ml) Am Samstag, 9. November, lud die Musikgesellschaft Sisikon zum traditionellen Blasmusikabend ein. Während gut dreieinhalb Stunden erklang von der Bühne der Mehrzweckhalle Blasmusik. Mit der Musikgesellschaft Bristen, dem Jahreskonzert der organisierenden Musikgesellschaft Sisikon und Gerolds Musikvagabunden spielten drei Formationen auf, die dem Publikum eine breite blasmusikalische Mischung boten.

Der Musikgesellschaft Bristen war es vorbehalten, den Blasmusikabend 2019 zu eröffnen. Die Musikantinnen und Musikanten unter der musikalischen Leitung von Marco Bissig boten Blasmusik mit hohem Unterhaltungswert. Mit verschiedenen Klangfacetten und solistischen Einlagen sorgten die Bristner für gute Stimmung und lancierten den musikalischen Abend im voll besetzten Saal.

Sisiger zeigen sich von ungewohnter Seite

Im Anschluss führte die Musikgesellschaft Sisikon ihr Jahreskonzert in konzentrierter Form auf. Dabei präsentierte sich die Musikgesellschaft Sisikon in Ihrer Stückwahl von eher ungewohnter Seite. Mit dem heroischen Filmtitelstück «Air Force One» wurde der Konzertteil eröffnet. In der Folge musizierten die Sisiger Musikanten abwechslungsreich, einmal traditionell und dann wieder modern, und stellten damit Ihre Vielseitigkeit unter Beweis.

Mit «Mack the Knife», der Stadionhymne «You’ll Never Walk Alone» oder dem rockigen «Knock on Wood» wurden unter anderem bekannte Melodien der Unterhaltungsmusik präsentiert. Natürlich kam auch die traditionelle Blasmusik mit der Darbietung der «Williams-Polka» oder dem Walzer «Böhmisch-Katholisch» nicht zu kurz. Dirigent Paul Gisler hat die Musikgesellschaft Sisikon gut auf dieses Konzert vorbereitet, was die Musikantinnen und Musikanten bei ihrem Auftritt unter Beweis stellten.

Mit Gerolds Musikvagabunden präsentierte sich im dritten Teil des Blasmusikabend eine in der Schweizer Blasmusikszenen aufstrebende Formation. Die 17Musikanten boten zum Abschluss während gut zwei Stunden Solis, Blasmusik voller Dynamik und Spannung und gefühlvolle Melodien vom ersten bis zum letzten Ton.

Beim Blasmusikabend 2019 in Sisikon kamen alle Blasmusikbegeisterten auf ihre Rechnung. Man darf gespannt sein, wie sich der Blasmusikabend 2020 präsentieren wird.