In Uri trifft Fasnacht auf Volksmusik

Die Formation Bandella Spontanella gastiert in verschiedenen Urner Restaurants. 

Hören
Drucken
Teilen
Bandella Spontanella tritt nicht auf, sondern probt öffentlich.

Bandella Spontanella tritt nicht auf, sondern probt öffentlich.

Bild: Georg Epp

(pd/ml) Bandella Spontanella sorgt seit über einem Jahrzehnt während der Fasnachtszeit in Wirtshäusern und Festlokalen für fröhliche Stimmung. In Vollbesetzung spielt die Erstfelder Stegreifformation mit einer Musikantin und 10 Musikanten, altersmässig bunt gemischt zwischen 73 und 19 Jahren.

Eigenen Angaben zufolge bestreitet die Bandella keine Auftritte, sondern veranstaltet lediglich öffentliche Proben. Erst kürzlich stiess ihr spontanes Spiel am Unterhaltungsabend in Flüelen auf positives Echo. Das nächste Stelldichein steht am Samstag, 8. Februar, mit einer Restauranttour in Erstfeld auf dem Programm. Die Spielzeiten sind 19 Uhr im Restaurant Albert, 20.30 Uhr im Restaurant La Chica und 22 Uhr im Restaurant Hirschen. Die Auftritte bieten fasnächtliche Stimmung mit Schlager-Oldys und vertrauten Volksmusikmelodien zum Mitsingen und Tanzen. Am Freitagabend, 21. Februar, unternimmt die Bandella den obligaten Abstecher in den Urner Hauptort und musiziert in einzelnen Gaststätten. Anschliessend an den Erstfelder Fasnachtsumzug am Sonntagnachmittag, 23. Februar, unterhält Bandella Spontanella das Publikum im Pfarreizentrum.

Auf den geplanten Auftritt am Güdelmontagnachmittag im Urner Unterland muss die Stegreifformation aus organisatorischen Gründen leider verzichten.