In Uri wird gleichzeitig dreimal gebaut

Im Kanton Uri starten ab nächster Woche zeitgleich drei Bauprojekte: Die Sanierung des Bahnhofplatzes in Altdorf, Anpassungen an der Reussbrücke in Attinghausen und der Bau einer neuen Brücke im Schluchenwald.

Drucken
Teilen
Die Industriestrasse (pink markiert) in Altdorf. (Bild: Karte mapsearch.ch)

Die Industriestrasse (pink markiert) in Altdorf. (Bild: Karte mapsearch.ch)

Ab nächstem Montag 28. Februar beginnen gemäss einer Mitteilung der Baudirektion Uri drei Bauprojekte:

Sanierung Bahnhofplatz in Altdorf

Bis am 15. April wird im Bereich des Bahnhofs Altdorf bei der Einmündung der Reussacherstrasse für Fussgänger eine Mittelinsel erstellt. Während den Bauarbeiten an der neuen Unterführung Wysshus wird die heutige Unterführung Walter Fürst ab dem 26. April für 18 Monate gesperrt. Der gesamte Verkehr wird über die Industriestrasse geführt. Zudem wird der Bus der Auto AG Uri nach Attinghausen sowie ein Teil der leichten Personenwagen über die Reussacherstrasse in die Kornmattstrasse und von dort nach Altdorf fahren.

Anpassungsarbeiten Reussbrücke Attinghausen

An der Reussbrücke in Attinghausen werden bis 21. April Anpassungen vorgenommen, damit sie bei Hochwasser überströmbar gemacht wird. Zusätzlich wird ein neues ablegbares Geländer montiert. Das Gebiet an der Schächenmündung war vom Hochwasser 2005 besonders stark getroffen.  

Neue Brücke an der Seelisbergerstrasse

Das Lehnenviadukt an der Seelisbergerstrasse im Bereich Schluchenwald muss wegen baulicher Mängel abgebrochen und ersetzt werden. Die neue Brücke wird bis voraussichtlich Ende November erstellt werden.

pd/ks