Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Indische Musik erklingt in Seelisberg

Namhafte indische Künstler geben ab Ende Mai klassische Konzerte. Da unterschiedliche Kulturen aufeinandertreffen, sei das Festival etwas ganz Besonderes.
Christoph Näpflin
Otto Odermatt organisiert bereits zum dritten Mal ein Festival der indischen klassischen Musik. (Bild: Christoph Näpflin (Seelisberg, 8. Mai 2019))

Otto Odermatt organisiert bereits zum dritten Mal ein Festival der indischen klassischen Musik. (Bild: Christoph Näpflin (Seelisberg, 8. Mai 2019))

Am Dienstag, 28. Mai, beginnt an der Maharishi European Research University (Meru) in Seelisberg das Festival mit indischer klassischer Musik. Bis zum 2. Juni haben die Besucher die Möglichkeit, Konzerte mit der Flöte, der Sitar, dem Sarod und natürlich mit den Tablas, also klassischen indischen Musikinstrumenten, zu hören.

Das mag auf den ersten Blick fremd klingen, vor allem für den Standort Seelisberg. Otto Odermatt, der seit 40 Jahren die Meru in Seelisberg präsidiert, organisiert das Festival. «Die Musiker spielen ‹Ragas›, eine Melodienfolge, die die Naturgesetze beschreibt», so Odermatt. «Diese Musik lenkt vom Alltag ab und lässt die Zuhörer in sich gehen.»

Bekannte indische Künstler geben zehn Konzerte

Das Festival mit indischer klassischer Musik soll gemäss seinem Veranstalter ein inneres Erlebnis bei der Zuhörerschaft hervorrufen. Dabei müssen sie nicht nach einer Melodie oder einem Rhythmus suchen, sondern können ganz einfach die Musik geniessen. Beim indischen Musikfestival in Seelisberg werden zehn Konzerte mit unterschiedlichen Instrumenten und Künstlern jeweils am Abend ab 20 Uhr und teilweise auch vormittags um 11 Uhr angeboten. Die Musiker sind angesehene Künstler und reisen für das Festival extra in die Schweiz nach Seelisberg.

«Auch wenn es nicht ausgebucht sein wird, fühle mich verpflichtet, diese Konzerte zu organisieren, denn sie beschreiben die konstruktive Kraft der Schöpfung», sagt Odermatt. Es sei auf jeden Fall eine Chance, eine ganz neue musikalische Welt direkt vor der Haustür kennenzulernen.

Weitere Infos gibt es unter www.tm-info.ch/maharishi-gandharva-veda-musik-konzerte/. Tickets können direkt vor dem Konzert im ehemaligen Hotel Sonnenberg bei der Meru gekauft werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.