Initiative für Stimmrechtsalter 16

Jugendliche sollen früher mitreden dürfen, findet die Juso Uri. Nun hat sie alle Unterschriften beisammen und die Initiative Stimmrechtsalter 16 eingereicht.

Drucken
Teilen
Freudiger Moment: Sebastian Züst (links), Präsident der Juso Uri, überreicht Klaus Weibel von der Standeskanzlei die Initiative «Aktives Stimm- und Wahlrecht ab 16 Jahren». (Bild Sven Aregger/Neue UZ)

Freudiger Moment: Sebastian Züst (links), Präsident der Juso Uri, überreicht Klaus Weibel von der Standeskanzlei die Initiative «Aktives Stimm- und Wahlrecht ab 16 Jahren». (Bild Sven Aregger/Neue UZ)

Feierlicher Moment für die Juso Uri: Gestern Nachmittag überreichte Präsident Sebastian Züst im Rathaus Altdorf Klaus Weibel von der Standeskanzlei die Initiative «aktives Stimm- und Wahlrecht ab 16 Jahren». An der Vollversammlung vom 25. Mai 2007 hat die Juso den Startschuss für die Lancierung der Initiative gegeben. Nach rund acht Monaten sind nun die Unterschriften beisammen und beglaubigt: 755 gültige Unterschriften (nötig wären 600 gewesen) wurden gesammelt. 

red