Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Urner Kleintierfreunde meistern Freundschaftsausstellung

Die Urner Kleintierfreunde organisierten erstmals die Innerschweizer Freundschaftsausstellung - und dies zu voller Zufriedenheit. Die abtretende Sekretärin Nicole Arnold wird jüngstes Ehrenmitglied und Sarah Reding neue Kassierin.
Georg Epp
Der wiedergewählte Präsident, Paul Jans, mit dem neuen Ehrenmitglied, Nicole Arnold, dem abtretenden Kassier, Renato Muoser, und der neu gewählten Sarah Reding (von links). (Bild: Georg Epp, Altdorf, 9. März 2019)

Der wiedergewählte Präsident, Paul Jans, mit dem neuen Ehrenmitglied, Nicole Arnold, dem abtretenden Kassier, Renato Muoser, und der neu gewählten Sarah Reding (von links). (Bild: Georg Epp, Altdorf, 9. März 2019)

Vor neun Jahren haben sich die vier Vereine Altdorf, Erstfeld, Schattdorf und Flüelen zum Verein Urner Kleintierfreunde zusammengeschlossen, die Mitgliederzahl hat sich inzwischen bei 185 Kleintierzüchterinnen und -züchter eingependelt. 46 davon, unter ihnen Ehrenpräsident Werder Dönni, interessierten sich am Samstag, 9. März, über das aktuelle Vereinsgeschehen.

Ergebnis fällt besser als budgetiert aus

Im Jahresrückblick des Präsidenten Paul Jans stand die erstmals organisierte 62. Innerschweizer Freundschaftsausstellung im «Winkel» in Altdorf im Mittelpunkt. Während und nach der Ausstellung konnten man als Gastgeber von Besuchern, aber auch von Züchterinnen und Züchtern Komplimente entgegennehmen, es war die bisher grösste Kleintierausstellung im Kanton Uri.

Dank der erfolgreichen Ausstellung konnte der abtretende Kassier Renato Muoser ein besseres finanzielles Ergebnis präsentieren als budgetiert, die Mehrausgaben betrugen lediglich 3130 Franken. Keinen Besucheransturm hatte man im vergangenen Jahr an der Jungtierschau, hier entschloss man sich, ein Jahr zu pausieren. Die anderen Vereinsaktivitäten wie Karfreitagswanderung, Lottomatch (3. Mai), Bergtour und Züchterbesuch werden aber aufrechterhalten.

Vorstand wird von acht auf sieben Personen verkleinert

Gespannt war man auf das Traktandum Wahlen, denn seit längerer Zeit war bekannt, dass Kassier Renato Muoser und Sekretärin Nicole Arnold ihre Demission angekündigt haben. Der Vorstand hat sich entschieden, die Aufgaben neu auf sieben (bisher acht) Personen zu reduzieren.

Im Wahlturnus standen Präsident Paul Jans, Anna-Rita Arnold, die neu als Sekretärin amtet, Kaninchenobmann Fabian Schuler und Jungzüchterbetreuer Armin Zurfluh. Sie alle wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Vorstand Einsitz nimmt Kassierin Sarah Reding. Bestätigt wurde auch Alice Eller als Rechnungsprüferin.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Nebst der Ehrung der neuen Vereinsmeister freute man sich, zwölf langjährige Mitglieder zu ehren. Bereits 50 Jahre Mitgliedschaft feiert dieses Jahr Karl Senn, Göschenen. Über ein sehr gutes Ausstellungsjahr berichtete Kaninchenobmann Fabian Schuler. Nebst vielen Rassensiegertieren konnten erneut zwei Schweizer-Meister-Titel gefeiert werden. Richi Walker eroberte einen weiteren Titel an der Clubrammlerschau mit Loh, und Josef Bissig triumphierte als Kollektionssieger an der Alaska Clubschau.

Höhepunkt der Ehrungen war die Verabschiedung der langjährigen Vorstandsmitglieder Renato Muoser und Nicole Arnold, beide waren seit dem Zusammenschluss vor neun Jahren dabei. Mit grossem Applaus und Dank wurde Nicole Arnold als jüngstes Ehrenmitglied im Verein geehrt. Ein grosser Dank ging auch an Kassier Renato Muoser, er ist bereits im OV Erstfeld für seinen Vorstandstätigkeit mit der Ehrenmitgliedschaft belohnt worden. Die nächste GV der Urner Kleintierfreunde geht am 14. März 2020 in Erstfeld über die Bühne.

Auszug aus den Jahresmeisterschaften

Schweizer-Meister-Titel: Richard Walker, Rassensieger Loh, Clubrammlerschau; Josef Bissig, Kollektionssieger Alaska Clubschau. Kaninchen Zwergrassen und kleine Rassen: 1. Josef Bissig, Alaska, 1,45 Punkte über Richtwert; 2. Jolanda Döngi, Zwergwidder grau, 1,42; 3. Armin Zurfluh, Farbenzwerge Loh braun, 1,42; 4. Franz Betschart, Loh schwarz, 1,13; 5. Alois Richiger, Zwergschecken, 1,05. Kaninchen Mittlere und grosse Rassen: 1. Ruedi Isch (Blauwiener) 1,03; 2. Alois Schuler, 0,90; 3. Paul Epp, Thüringer, 0,83; 4. Werner Dönni, Weisswiener, 0,53; 5. Paul Bricker, Weisswiener, 0,28. Geflügel: 1. Maya Isch &. Thomas Meyer, je 94,50; 3. Luca Wyler, 92,33.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.