ISENTHAL: Forstarbeiter stirbt nach Sturz von Mast

Ein 42-jähriger Forstarbeiter ist am Montag in Isenthal vom Mast einer Holztransportbahn gestürzt und dabei ums Leben gekommen.

Drucken
Teilen
Eine Transportbahn in Nidwal­den. (Symbolbild Urs Flüeler/Neue NZ)

Eine Transportbahn in Nidwal­den. (Symbolbild Urs Flüeler/Neue NZ)

Laut einer Medienmitteilung der Kantons­polizei Uri war die Forstgruppe bei der Scheidegg am späteren Vormittag damit beschäftigt, den Mast einer Holztransport­seilbahn abzubauen.


Bei diesen Arbeiten stürzte ein 42-jähriger Einheimischer mehrere Meter ab und wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Seine Kollegen der Forstgruppe wurden durch ein Care-Team betreut. Zur Bergung des Verunfallten wurde die Rega alarmiert.

get