ISLETEN: Die Bauerstrasse könnte jederzeit abstürzen

Am Montag, 27. Oktober, beginnen Sicherungsarbeiten an der Bauerstrasse zwischen dem Isenthalerbach und der Schiffstation Isleten.

Drucken
Teilen

Im Jahre 1943 stürzte zwischen dem Isenthalerbach und der Schiffstation Isleten die Ufermauer ein und die Strasse nach Bauen war unterbrochen. Mittels einer neuen Ufermauer wurde die Verbindung nach Bauen wieder hergestellt. 1986 musste diese Ufermauer bereits wieder unterfangen werden um einen Absturz zu verhindern.

Das Seeufer ist unterspült
Jetzt haben Untersuchungen gezeigt, dass der Wellenschlag das Seeufer bei den Maßnahmen unterspült hat, heisst es in einer Medienmitteilung der Baudirektion Uri. Ein unkontrollierter Absturz dieser Mauer könne jederzeit passieren. Die Folge wäre – wie schon 1943 – ein sofortiger Unterbruch der Bauerstrasse.

Die Baudirektion hat laut Mitteilung eine Lösung für die dauerhafte Sicherung der Strasse ausgearbeitet. Mit den Arbeiten werde am 27. Oktober begonnen. Während der Sicherungsarbeiten wird der Verkehr einspurig geführt und mittels einer Ampelanlage gesteuert.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende April 2009 dauern.

ana