JAHRESBERICHT: In Altdorf gabs heuer viel mehr zu schlichten

Wenn es Knatsch in punkto Mietsachen gibt, schaltet sich die Schlichtungsbehörde ein. Im Jahr 2008 kam es im Kanton Uri zu 56 Verhandlungen.

Drucken
Teilen

Diese Zahl bewegt sich im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre, wie aus einer Medienmitteilung ersichtlich wird. Im Vergleich zum Vorjahr haben die Schlichtungsfälle vor allem in der Gemeinde Altdorf stark zugenommen (von 16 auf 26 Fälle). Generell konnte meistens eine Einigung erzielt werden (66%). Hauptstreitgründe waren Mietzinserhöhungen und Kündigungsschutz.

Entgegen dem gesamtschweizerischen Trend, wo die Leerwohnungsziffer leicht gesunken ist, ist in Uri der Leerwohnungsbestand wieder leicht angestiegen, wie es weiter heisst (total 150 von 16'755 Wohnungen leerstehend; ähnlicher Wert wie im Vorjahr).

scd