Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Jetzt gibt es Tickets fürs Freilichttheater in Bristen

Die Theatergesellschaft Maderanertal steckt mitten in den Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr.
Der neue Vorstand der Theatergesellschaft mit den abtretenden Mitgliedern. (Bild: PD)

Der neue Vorstand der Theatergesellschaft mit den abtretenden Mitgliedern. (Bild: PD)

(ml) Die Theatergesellschaft Maderanertal hatte ihre Mitglieder zur 40. ordentlichen Generalversammlung am 4.Oktober eingeladen. Der Präsident Philipp Loretz konnte eine Vielzahl anwesender Mitglieder begrüssen und stellte beim Jahresbericht die erfolgreiche Theatersaison in den Vordergrund.

Felix Furger konnte in seinem ersten Jahr als Regisseur überzeugen und zusammen mit den Spielern ein gelungenes Theater präsentieren. Das Stück «Äm Meischter sini Geischter» fand guten Anklang und eine Vielzahl von Besuchern konnten in Bristen begrüsst werden. Kassierin Nicole Schuler präsentierte eine dementsprechend erfolgreiche Rechnung.

Eliane Jauch ist neue Präsidentin

Ein Haupttraktandum der diesjährigen Generalversammlung waren die Wahlen. Philipp Loretz gab sein Amt als Präsident nach elfjähriger Vorstandstätigkeit ab. Als Nachfolgerin wurde Eliane Jauch einstimmig gewählt. Die neue Präsidentin bedankte sich bei der Versammlung für die Wahl und freut sich besonders auf das bevorstehende Jubiläumsjahr mit dem Freilichttheater Madrano.

Ebenfalls den Vorstand verlassen hat die bisherige Bühnenchefin Petra Loretz. Da aufgrund des Freilichttheaters im kommenden Frühling keine Theatersaison auf der Bühne des Schulhauses stattfindet, wurde der Posten des Bühnenchefs für das nächste Jahr nicht neu besetzt. Kassierin Nicole Schuler und Mitglied Andrea Gisler wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als Vizepräsidentin wurde Brigitte Tresch neu in den Vorstand gewählt.

Grossteil der VIP-Tickets sind verkauft

Anneliese Fedier und Hermann Epp orientierten über den Stand des Freilichttheaters. Ein zwölfköpfiges OK steckt dahinter. Erfreulicherweise konnte eine Vielzahl von Sponsoren für das Projekt gewonnen werden, wofür sich das OK im Namen der Theatergesellschaft bedankt. Zurzeit läuft die Besetzung der verschiedenen Theaterrollen, damit im Januar mit den Proben gestartet werden kann.

Zum Abschluss erläutert Eliane Jauch der Versammlung das Ticketsystem. Der Online-Vorverkauf ist seit Anfang Oktober aufgeschaltet und bereits ist ein Grossteil der VIP-Tickets gebucht.

Weitere Informationen sind auf der Website zu finden unter: www.madrano2020.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.