Jodlerklub Bärgblüemli schaut auf ereignisreiches Jahr zurück

Franz Kempf wurde zum Ehrenmitglied der «Bärgblüemler» ernannt und Martin Bissig amtet neu im Vorstand als Materialverwalter.

Hören
Drucken
Teilen
Von links: Präsident Bruno Aschwanden, Materialverwalter Martin Bissig, Hardy Binz und das neue Ehrenmitglied Franz Kempf.

Von links: Präsident Bruno Aschwanden, Materialverwalter Martin Bissig, Hardy Binz und das neue Ehrenmitglied Franz Kempf.

Bild: PD

(pd/RIN) Am vergangenen Samstag, 11. Januar, fand im Restaurant Mühle in Schattdorf die 78. Generalversammlung des Jodlerklubs Bärgblüemli Schattdorf statt. Präsident Bruno Aschwanden begrüsste die 25 Klubmitglieder, darunter auch die drei nicht mehr aktiven Ehrenmitglieder Robert Gamma, Hans Scheiber und Karl Gisler. Im Bericht des Präsidenten und der Dirigentin Erika Zanini-Brun wurde auf das vergangene Jahr zurückgeblickt, bei dem sich die Jodler insgesamt 55 Mal für Proben und Auftritte getroffen haben.

Die «Bärgblüemler» starteten bereits mit einem grossen Auftritt ins 2019: Am 26. Januar stellte man gemeinsam mit dem Jodlerklub Seerose aus Flüelen an der Delegiertenversammlung des Zentralschweizerischen Jodlerverbandes Andermatt als möglichen Festort für das Zentralschweizerische Jodlerfest 2021 vor. Der gut eingeübte Auftritt, bei welchem die Jodler, begleitet von der Alphornbläser- und Fahnenschwingervereinigung Uri, das Lied «Alpenacht» von Robert Fellmann zum Besten gaben, überzeugte das Publikum, sodass das OK den Zuschlag für die Durchführung erhielt.

Es galt nun, Lieder für die kommenden Jodlerabende Ende April einzustudieren. Zwei davon, nämlich «Alp-Sunntig» von André von Moos und «s Älplerläbe» von Hans Walter Schneller, wurden bei einem Gastauftritt am Jodlerabend vom Jodlerklub Echo vom Hornet in Gossau ein erstes Mal vorgetragen. So waren die Schattdorfer danach für ihre beiden Heimauftritte gerüstet. Am Freitag waren der Jodlerklub Luegisland Ebnet Entlebuch und der Solojodler Andreas Felder zu Gast, während das Handorgelduett Angi und Bärti Gisler aus Bürglen den Abend mit Ländlerklängen umrahmten. Am Samstag durfte man die Jodlerfamilie Sutter aus Waldkirch begrüssen, während das Ländlertrio Älplergrüäss zum Tanz aufspielte. Nach den Jodlerabenden nahte schon bald der zweite Höhepunkt des Jahres.

Für alle Vorträge gab’s die Bestnote 1

Am Zentralschweizerischen Jodlerfest in Horw war der Jodlerklub Bärgblüemli Schattdorf mit drei Formationen vertreten: Der Klub trat mit dem Lied «s’Älplerläbe» von Hans Walter Schneller, das Duett Erika und Reto Zanini-Brun mit «Läbesspure» von Emil Wallimann und Solojodlerin Erika Zanini-Brun mit «s’Wiederfinde» von Robert Fellmann auf. Alle Vorträge wurden mit der Bestnote 1 bewertet, was den Einsatz der Vereinsmitglieder mehr als nur bestätigte. Die Teilnahme am Festumzug am Sonntag zusammen mit dem Trägerverein und der historischen Gotthard-Postkutsche bei bestem Wetter und mit einer Liveübertragung von Tele 1 rundete das zweite Highlight des Klubjahrs ab.

Weitere Auftritte, welche der Jodlerklub Bärgblüemli Schattdorf bestritt, waren die Jodlermessen am Muttertag, Auffahrt, Fronleichnam und Bettag in den Pfarrkirchen Altdorf und Schattdorf. Ausserdem trat man am 23. Juni am Haldibergschwinget und am 26. Oktober als Vertreter des Kantons Uri am 100-Jahr-Jubiläum des Jodlerklubs Edelweiss Emmen in der Pfarrkirche Gerliswil auf. Weiter durfte man auch eine Remax Tagung im Hotel Radisson Blu in Andermatt musikalisch umrahmen. Der letzte Auftritt des Jahres fand an der Eröffnung der Filiale der Zurich Versicherung in Amsteg statt. Dazu kamen vereinsinterne Aktivitäten wie die Jodlerreise ins Tessin, die Schneeschuhwanderung in die Skihütte Oberfeld auf dem Haldi oder der Klausabend im Schützenhaus Altdorf.

Präsident Bruno Aschwanden wie auch Dirigentin Erika Zanini-Brun, welche nun bereits seit 25 Jahren den Chor leitet, dankten den Klubmitgliedern für ihre grosse Mitarbeit und erwähnten drei davon insbesondere. Zum einen ist dies Hardy Binz, der als Neumitglied aufgenommen wurde. Des Weiteren wurde Franz Kempf das neuste Ehrenmitglied des Klubs. Zusätzlich kam es zu einem Wechsel im Vorstand: Martin Bissig stellte sich als neuer Materialverwalter zur Verfügung.

Jodlerabende finden am 1. und 2. Mai statt

Nach den positiven Kassa- und Materialberichten wurde auch über die Vereinsaktivitäten im neuen Jahr orientiert. Die traditionellen Jodlerabende werden am 1. und 2. Mai stattfinden. Weiter wird der Klub auch am Eidgenössischen Jodlerfest in Basel teilnehmen. Dazu kommen die alljährlichen Jodlermessen am Muttertag, Auffahrt und Bettag sowie ein Auftritt an der 100-Jahr-Jubiläumsveranstaltung des Schwingklubs Schattdorf.