JUNGE WIRTSCHAFTSKAMMER URI: Wirtschaftskammer: Urs Stadelmann wird Präsident

Bei der Jungen Wirtschaftskammer übernimmt nicht nur ein neuer Präsident. Auch bei den Mitgliedern kommt es zu einem Generationenwechsel.

Drucken
Teilen

Das vergangene Jahr brachte vertiefte Kontakte zu den Wirtschaftsjunioren aus Esslingen. Diese besuchten den Kanton Uri und eine stattliche Anzahl Urner «Jaycees» reiste im November nach Esslingen, um die Kontakte zu vertiefen. Im vergangenen Jahr haben Betriebsbesichtigungen bei der Paul Baldini AG und bei der Brand Automobile AG stattgefunden, ebenso wie ein Besuch im Gefängnis in Biberbrugg. Ein weiterer gelungener Anlass war der Themenabend «Burnout», für den die AK-Organisation verantwortlich zeichnete. 

Wechsel im Präsidium
Urs Stadelmann wurde zum neuen Präsident gewählt. Er löst Markus Brand ab, der dem Vorstand als Past-Präsident erhalten bleibt. 

Bekanntlich wird bei den «Jaycees» mit dem Vollenden des 40. Altersjahres der Altersrücktritt eingeleitet. In diesem Jahr trifft diese Altersguillotine Claus Jörg und Silvia Rohrer. 

Nach einem Kandidatenjahr neu aufgenommen wurden Christian Hofer, Beat Marty, Ralf Wyrsch und Marco Hauger. Marco Baldelli, Erstfeld, Cornel Betschart, Schattdorf, Mirjam Fürst, Flüelen, Yvonne Muther, Altdorf, Andreas Simmen, Altdorf, und Theodor Waldhorn, Flüelen, nehmen ein Kandidatenjahr in der Jungen Wirtschaftskammer Uri in Angriff.

Adrian Zurfluh / Neue UZ