Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Urner Jungschwinger kämpfen um Siege

Am Klubschwinget haben sich die Jungschwinger in zwei Kategorien gemessen. Doch diesmal ging es nicht nur um sportliche Siege, sondern auch um die Vergabe des begehrten «Treicheli».
Am Klubschwinget holten diese Flüeler und Schattdorfer Jungschwinger eine Auszeichnung. (Bild: PD)

Am Klubschwinget holten diese Flüeler und Schattdorfer Jungschwinger eine Auszeichnung. (Bild: PD)

Die Jungschwinger des Schwingklubs Schattdorf kämpften am Samstag, 10. November, in zwei Kategorien (Jahrgänge 2005 bis 2007 sowie 2008 und jünger) am Klubschwinget. Als jüngster Schwinger trat Luca Arnold mit Jahrgang 2012 an. Mit den Schattdorfer Jungschwingern massen sich an diesem Anlass deren Trainingspartner vom Schwingklub Flüelen. Geschwungen wurde in der klubeigenen Schwinghalle in Schattdorf.

Simon Herger entscheidet Schlussgang für sich

In der Kategorie der Älteren kam es zu einem spannenden Schlussgang zwischen den beiden Schattdorfern Simon Herger und Elias Arnold. Simon Herger konnte diesen für sich entscheiden und holte so die Punktzahl von 60,00. Er setzte sich zuvor zweimal gegen Christian Arnold sowie gegen Markus Ziegler, Dominic Arnold und gegen seinen späteren Schlussganggegner durch. Elias Arnold belegte den 2. Schlussrang, dahinter klassierten sich Christian Arnold, Markus Ziegler, Dominic Arnold, David Arnold und Tim Arnold (in dieser Reihenfolge).

Kategoriensieg mit 57,75 Punkten

Bei den jüngeren Teilnehmern kam es im Schlussgang zum Duell zwischen dem Schattdorfer Janis Arnold und dem Flüeler Valentin Arnold. Der intensive Kampf brachte keinen Sieger hervor. Da Janis Arnold in den ersten fünf Gängen einen Viertelpunkt mehr holte und beide Schlussgangteilnehmer die Note 9,00 erhielten, gewann Janis Arnold die Kategorie mit 57,75 Punkten. Er gewann zuvor gegen Aidan Kelly, Tobias Bissig, Lukas Ziegler, David Arnold und stellte bereits im ersten Gang gegen seinen späteren Schlussganggegner.

Auch der trainingsfleissigste Jungschwinger wurde anlässlich des Klubschwingets ausgezeichnet. Diese Auszeichnung und somit das begehrte «Treicheli» holte sich David Arnold. Er bestritt in dieser Saison 28 Trainings und 13 Schwingfeste. (pd/ml)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.