Kanton informiert über Bär

Drucken
Teilen

Bürglen Erstmals nach 190 Jahren ist seit dem zweiten Halbjahr 2016 wieder ein Braunbär in Uri unterwegs. Dies konnte aufgrund von diversen Sichtbeobachtungen, Spuren und einer DNA-Analyse einwandfrei erwiesen werden. Aktuelle Spuren zeigen, dass sich der Bär auch nach seiner Winterruhe noch in Uri aufhält. Gemäss Konzept Bär Schweiz ist es Aufgabe der Kantone, die Bevölkerung im Sinne der Transparenz und hinsichtlich möglicher Konfliktpunkte Mensch–Bär über den Aufenthalt des Bären und über mögliche Verhaltensmassnahmen zu informieren. Aus diesem Grund führt die Jagdverwaltung am kommenden Donnerstag, 6. April, 19.30 Uhr, in der Aula in Bürglen eine entsprechende öffentliche Informationsveranstaltung durch. (bar)