KANTON URI: Baumann verlangt Mut zum Risiko

Landammann Isidor Baumann blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2009 zurück. Und setzt Schwerpunkte für 2010.

Drucken
Teilen
Der Urner Landammann Isidor Baumann. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Der Urner Landammann Isidor Baumann. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

2009 war für Isidor Baumann ein Jahr der nachhaltigen Begegnungen. Allerdings nennt er nicht an vorderster Front den Besuch des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew in Uri oder seine Wirtschaftsmissionsreise nach Kairo zusammen mit Bundesrätin Doris Leuthard. «Ich habe verschiedene persönliche Gespräche mit Urnerinnen und Urnern unterschiedlichster Herkunft führen dürfen», sagt er im Interview mit unserer Zeitung. «Eigentlich waren für mich all diese Gespräche die eindrücklichsten Begegnungen im Jahr 2009.»

Noch keinen Entscheid gefällt
«Ich will auch bis Ende Mai 2010 eine Regierung präsidieren, die Mut zum Risiko beweist», so Baumann. Ob er als Ständerat kandidieren wird, weiss er im Moment noch nicht.

bar.

Den ausführlichen Artikel zu diesem Thema lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Urner Zeitung.