KANTON URI: Die erste Driving Range öffnet

Der Abschlagplatz in Seedorf soll nicht nur einem elitären Kreis von Golfern vorbehalten sein. Die Betreiber wollen auch junge Talente fördern.

Drucken
Teilen
Nachwuchsgolfer Joel Arnold konnte die neue Anlage in Seedorf als einer der Ersten testen. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Nachwuchsgolfer Joel Arnold konnte die neue Anlage in Seedorf als einer der Ersten testen. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Joel Arnold legt vorsichtig den Ball für den Abschlag bereit. Der neunjährige Flüeler zieht durch und wuchtet das kleine Ding gen Westen. Knapp vor der 150-Meter-Markierung kommt der Ball zum Stillstand.

Die neue Driving Range in Seedorf ist die erste Golfanlage dieser Art in Uri. Besitzerin und Betreiberin ist die Company Golf AG. Die Betreiber des 6 Hektaren grossen Parks haben die Preise für Golfverhältnisse bewusst moderat angesetzt. Arnold: «Wir möchten nicht, dass das Golfen einem elitären Kreis vorbehalten bleibt. Ausserdem wollen wir Nachwuchsförderung betreiben. Bei Jugendtrainings arbeiten wir mit dem Golfclub Gotthard Realp zusammen.»

In einem nächsten Schritt wird am 31. Mai die 6-Loch-Pitch- und Puttanlage freigegeben. Und am 1. August soll ein Restaurant eröffnet werden. Die Gesamtkosten betragen rund 4,5 Millionen Franken.

Urs Hanhart

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».