Kanton Uri
Erstfeld: Kollision zwischen Sattelmotorfahrzeug und Personenwagen

Weil ein LKW-Fahrer ein Stopp-Signal missachtet kommt es zur Kollision mit einem Personenwagen. Die drei Personen aus dem Auto wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Merken
Drucken
Teilen
Der Sachschaden beläuft sich auf rund 35’000 Franken.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 35’000 Franken.

Bild: Urner Kantonspolizei

Am Donnerstag kurz vor 18.30 Uhr, fuhr der Lenker eines Sattelmotorfahrzeugs mit Freiburger Kontrollschildern auf der Autobahn A2 in Richtung Süden und benutzte die Ausfahrt in Erstfeld. Wie die Urner Kantonspolizei in einer Medienmitteilung schreibt, näherte sich zur selben Zeit von der Gotthardstrasse herkommend ein Personenwagen mit Urner Kontrollschildern.

Am Ende der Ausfahrtspur missachtete der Sattelmotorfahrzeug-Lenker das Stopp-Signal und kollidierte in der Folge mit dem Personenwagen. Drei Personen aus dem Urner-PW wurden durch die Rettungsdienste Uri und Nidwalden zur Kontrolle in ein ausserkantonales Spital gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 35’000 Franken. (pw)