Kanton Uri
Furkapass: Öffnung verzögert sich um eine Woche

Wegen Felsräumungsarbeiten wird der Furka voraussichtlich erst am 18. Juni für den Verkehr freigegeben werden. Bis zur Öffnung des Susten dauert es derweil noch bis zum 25. Juni.

Merken
Drucken
Teilen

Die für den 11. Juni geplante Öffnung des Furkapasses (2431 Meter über Meer) kann nicht eingehalten werden. Dies schreibt die Urner Baudirektion in einer Medienmitteilung vom Donnerstag. Aufwändige Felsräumungsarbeiten sind der Grund, dass die Furka voraussichtlich am 18. Juni für den Verkehr freigegeben werden kann.

Am ebenfalls noch nicht vollständig befahrbaren Sustenpass (2224 Meter) wird laut Mitteilung mit dem Einsatz aller Kräfte gearbeitet. Schneefräsen rücken dem auf dem Abschnitt Sustenbrüggli bis Passhöhe meterhoch liegenden Schnee zu Leibe. Mit grosser Wahrscheinlichkeit kann der Susten als letzter Urner Alpenpass wie vorgesehen am 25. Juni geöffnet werden. (pw)