KANTON URI: Klausenpass hat keine Wintersperre mehr

Die Wintersperre an der Klausenpass-Strasse wird aufgehoben. Die Pässe Gotthard, Furka und Susten werden später geöffnet.

Drucken
Teilen
Die Strasse auf den Klausenpass. (Archivbild Angel Sanchez/Neue UZ)

Die Strasse auf den Klausenpass. (Archivbild Angel Sanchez/Neue UZ)

Wie die Baudirektion des Kantons Uri mitteilt, wird am Mittwoch, 12. Mai, um 16 Uhr die Wintersperre an der Klausenpass-Strasse aufgehoben. Die Strasse ist dann wieder normal befahrbar.

Auf der Furkastrasse wird die Wintersperre ab Mittwoch, 12. Mai, 15 Uhr, nur teilweise aufgehoben. Die Strasse ist bis Tiefenbach offen und normal befahrbar. Wegen Schmelzwassers sei aber mit örtlichen Vereisungen zu rechnen.

Bereits seit 29. April aufgehoben ist die Wintersperre am Oberalp-Pass. Kurzfristige Sperrungen sind trotz aufgehobener Wintersperre aber jederzeit und bei allen Pässen möglich.

Weitere Passöffnungstermine
Der Gotthard-Pass wird voraussichtlich am 20. Mai geöffnet, der Furka-Pass am 2. Juni und der Susten-Pass am 11. Juni.

Allerdings sind die Öffnungszeiten laut Baudirektion Annahmen und können je nach Wetterentwicklung bis zu einer Woche früher oder später erfolgen. Der Vorschlag für die Öffnungstermine ist mit den Nachbarkantonen abgesprochen.

ana