Kanton Uri
Der Sustenpass ist ab 26. Juni wieder durchgehend befahrbar

Als letzter Urner Pass ist ab kommenden Samstag auch der Sustenpass wieder ganz befahrbar. Bereits anfangs Juni konnte der Klausenpass wieder befahren werden.

Drucken
Der Sustenpass ist ab 26. Juni wieder ganz befahrbar.

Der Sustenpass ist ab 26. Juni wieder ganz befahrbar.

Bild: René Meier

Am Samstag, 26. Juni, 9 Uhr, wird mit dem Susten (2224 Meter über Meer) der letzte Urner Pass für den Verkehr freigeben, wie die Baudirektion Uri am Dienstag mitteilte. Zum Vergleich: im letzten Jahr konnte die Alpenpassstrasse zwischen Uri und Bern am 14. Juni geöffnet werden.

Der Klausen ist wieder durchgehend befahrbar. Die Motorradfahrer dürfte das freuen.

Der Klausen ist wieder durchgehend befahrbar. Die Motorradfahrer dürfte das freuen.

Bild: Urs Hanhart (22. Mai 2020)

Der Klausenpass (1948 Meter über Meer) konnte bereits am Mittwoch, 2. Juni, für den Verkehr freigegeben werden. Am selben Tag wurde auch der Sustenpass bis zum Sustenbrüggli geöffnet.

Der Furkapass (2431 Meter über Meer) ist seit dem 28. Mai bis Tiefenbach befahrbar. Durchgehend für den Verkehr freigegeben wurde der Furka am 18. Juni. (zim/rin)

Hinweis
Die aktuellen Strasseninformationen im Kanton Uri