KANTON URI: Lisag bietet neue Plattform an

Fachleute und Privatpersonen können auf einer neuen Plattform online die unterschiedlichsten Geodaten beziehen – meistens sogar kostenlos.

Red
Drucken
Teilen
Bruno Aschwanden, Betriebsleiter der Lisag AG (links), analysiert mit seinem Mitarbeiter Hanspeter Frei die Verarbeitung von neuen Geodaten. (Bild: pd)

Bruno Aschwanden, Betriebsleiter der Lisag AG (links), analysiert mit seinem Mitarbeiter Hanspeter Frei die Verarbeitung von neuen Geodaten. (Bild: pd)

Seit kurzem bietet die Lisag AG eine Online-Plattform an, auf der die unterschiedlichsten Geodaten bezogen werden können. «Für uns ist das Geoinformationssystem des Kantons Uri zum unverzichtbaren Instrument geworden, wenn wir mit einem Bauherrn die Planung angehen», schätzt etwa Philipp Aregger, Mitinhaber von CAS Architekten in Altdorf, diese Neuerung.

Auch Private können nutzen

Das System bietet nicht nur Auskünfte über Grundstücke beziehungsweise Parzellen und entsprechende Zonenpläne. Man kann auch sehen, wer Eigentümer des Grundstücks ist und ob der Baugrund allenfalls durch Schadstoffe belastet sein könnte oder wie es um die Gefahr in diesem Gebiet steht. Auch Private können von den breiten und ständig wachsenden Anwendungen des Geoportals profitieren. Neu sind diese einfach über die entsprechende Homepage (www. geo.ur.ch) zu erkunden. Betrieben wird die Homepage von der Lisag AG, an welcher der Kanton Uri mit fast 40 Prozent beteiligt ist. Die meisten Karten oder Pläne können kostenlos bestellt werden.