Kanton Uri
Neue Urner Band veröffentlicht ihre erste EP

«Warmland» heisst das erste Minialbum des Bandprojekts Di Gladne. Die Aufnahmen entstanden im Urband-Studio in Altdorf.

Merken
Drucken
Teilen
Di Gladne wärmen sich am Feuer. Von links: Joni Wenger (Bass), Reto Scheiber (Schlagzeug), Eve Kopli Scheiber (Gesang, Klavier, Geige), Lukas Schmid (Gesang, E-Gitarre).

Di Gladne wärmen sich am Feuer. Von links: Joni Wenger (Bass), Reto Scheiber (Schlagzeug), Eve Kopli Scheiber (Gesang, Klavier, Geige), Lukas Schmid (Gesang, E-Gitarre).

Bild: Jon Trachsel

(MZ) Di Gladne heisst ein neues Bandprojekt aus der Zentralschweiz. Alle Mitglieder wohnen im Kanton Uri. Mit «Warmland» veröffentlicht das Quartett seine erste Demo-EP. Vom Stil her ist die Band irgendwo zwischen Rock, Pop und Folk zu orten und hat Ähnlichkeiten mit der Musik von Travis, Tom Petty und John Mayer. Und das nebst E-Gitarre, Bass und Schlagzeug auch mit Geige und Klavier.

Die selber komponierten Mundartsongs aus der Feder von Lukas Schmid bieten viel Abwechslung und ihre Texte regen zum Träumen und Nachdenken an. Den Auftakt bildet «Wenn du hei chunsch», eine Ballade über das ersehnte Nach-Hause-Kommen des oder der Geliebten. Auf «Enttüscht» rocken sich Di Gladne mit einer Brise Funk den Frust vom Leib. Wer kennt das nicht, man hat auf die falschen Stimmen gehört. Danach geht es gemächlicher zu und her: Die Musiker laden mit «Tee» zum Relaxen. Verliebt sein und doch nicht nur alles in den schönsten Farben sehen, davon handelt schliesslich «Rosarot».

Das Albumcover der EP «Warmland». Das Coverdesign stammt von Reto Scheiber.

Das Albumcover der EP «Warmland». Das Coverdesign stammt von Reto Scheiber.

Bild: Jon Trachsel

«Warmland» ist hauptsächlich in Uri entstanden. So fanden die Aufnahmen im Urband-Studio in Altdorf statt, fachkundig betreut durch Max Wipfli und Matteo Gisler. Luca Zberg sorgte anschliessend dafür, dass die Lieder ausgeglichen und ansprechend aus den Lautsprechern klingen.

Hinweis: Die EP «Warmland» ist ab 1. April 2021 digital erhältlich. Weblink: https://digladne.hearnow.com/