Kanton Uri

Nordisch-Tag wird durchgeführt

Der Langlaufanlass in Unterschächen kann am geplanten Datum stattfinden.

Josef Mulle
Drucken
Teilen
Langlauf-Anfänger machen erste Schritte.

Langlauf-Anfänger machen erste Schritte.

Archivbild: Josef Mulle

Langlauf, Skitourenfahren und Schneeschuhwandern erhalten nach dem schon in den vergangenen Jahren angezeigten Boom einen erneuten Aufschwung. Dabei können die Aktivitäten vor allem mit Erholung und sportlicher Betätigungen fernab von Menschenansammlungen punkten, was gerade in der aktuellen Situation hilfreich ist. Klar müssen auch beim Skilanglauf oder den Winterwanderungen die geltenden Schutzmassnahmen eingehalten werden. Aber beim Bewegen im freien und offenen Gelände kann das Risiko einer Ansteckung auf ein Minimum eingeschränkt werden.

Der Langlaufsport benötigt gegenüber den Wandervarianten allerdings eine etwas fundiertere Kenntnis, was Material und das Laufen selbst betrifft. Dieser Gegebenheit hat sich das Sportgeschäft Imholz, zusammen mit Steve-Events, schon vor Jahren angenommen und ­organisierte bereits mehrere Nordisch-Tage in Uri. Mit dem Wintereinbruch kann nun auch in diesem Jahr am 8. Dezember in Unterschächen zum 4. Nordisch-Tag gestartet werden.

Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene gratis

Der Anlass startet im Raiffeisen-Langlaufzentrum Unterschächen um 10 Uhr und dauert bis um 15 Uhr. Während dieser Zeit steht allen Teilnehmenden– ob Einsteiger, Fortgeschrittene, Alt oder Jung – alles benötigte Testmaterial zur Verfügung. Auch Unterricht für Neustartende und Fortgeschrittene wird dabei kostenlos angeboten. Der Anlass findet unter Einhaltung der Schutzmassnahmen statt.

Die Verantwortlichen bedauern, dass dabei das Loipen-Beizli nicht betrieben werden kann. Dennoch dürfte die Teilnehmer ein interessanter und lehrreicher Tag erwarten.