KANTON URI: UKB belohnt Freiwilligenarbeit

Der mit 40000 Franken dotierte UKB-Anerkennungspreis 2017 geht an Pfadi Uri und Jungwacht-Blauring Uri. Damit wird deren unermüdliches Engagement in der Jugendarbeit ausgezeichnet.

Urs Hanhart
Drucken
Teilen
UKB-Bankratspräsident Heini Sommer (rechts) und Vizepräsident Christian Holzgang (links) überreichen Tanja Müller und David Imhof die Anerkennungspreise. (Bild: Urs Hanhart (Altdorf, 8. März 2017))

UKB-Bankratspräsident Heini Sommer (rechts) und Vizepräsident Christian Holzgang (links) überreichen Tanja Müller und David Imhof die Anerkennungspreise. (Bild: Urs Hanhart (Altdorf, 8. März 2017))

Urs Hanhart

urs.hanhart@urnerzeitung.ch

David Imhof, Kantonsleiter der Pfadi Uri, und Tanja Müller, Regionalleitungsmitglied von Jungwacht-Blauring Uri, nahmen gestern Abend stellvertretend für ihre Organisationen den Anerkennungspreis 2017 der Urner Kantonalbank (UKB) entgegen. «Wir freuen uns extrem», meinte David Imhof. «Und wir sind stolz auf das Vertrauen, das uns die UKB damit entgegenbringt, aber auch über die damit verbundene Anerkennung unserer ehrenamtlichen Arbeit.»

Pfadi Uri und Jungwacht-Blauring Uri sind bestens bekannte Jugendorganisationen mit insgesamt über 1000 Mitgliedern. Mit viel Herzblut und grosser Leidenschaft stellen die meist jugendlichen Leiterpersonen Samstag für Samstag ein abwechslungsreiches und sinnvolles Programm zusammen. Dabei kommt der Leiternachwuchs direkt aus der Organisation. Alle Leiter haben innerhalb der Organisation klein angefangen und sich über die Jahre weiterentwickelt, sodass sie bereits in jungen Jahren grosse Verantwortung gegenüber ihren «Gspändli» übernehmen können.

Spannende Aktivitäten und tiefe Freundschaften

Die vielen Leiter, welche sich in ihrer Freizeit für die Jugend im Kanton Uri engagieren, sind die tragenden Pfeiler der gesamten Jugendbewegung. Bankratspräsident Heini Sommer und Vizepräsident Christian Holzgang überreichten stolz und glücklich den diesjährigen Preis. Pfadi und Jungwacht-Blauring stünden für spannende Aktivitäten, unvergessliche Lagermomente und tiefe Freundschaften. Die Kinder und Jugendlichen lernten Techniken für das Leben draussen in der Natur, erlebten Abenteuer und hätten Spass. Sie übernähmen bereits früh Verantwortung für sich und kleine Gruppen. «Alles Dinge, die im Leben immer wieder wichtig und nützlich sein können», freut sich Heini Sommer. «Denn Respekt, Vertrauen und Verantwortung begleiten uns ein Leben lang.»

Christian Holzgang betonte in seiner Laudatio: «Die Jugendorganisationen leisten grossartige Arbeit. Ihre Aktivitäten bieten den Kindern eine echte Lebensschule. Denn sie werden auf verschiedenen Ebenen gefordert und gefördert, an ihre Grenzen geführt, und lernen den Umgang mit Mitmenschen.» Ein grosses Kompliment und ein riesiges Dankeschön richtete er an alle Leiter. «Sie bieten den Kindern eine optimale Plattform, sich auszutoben und eine unbeschwerte Zeit zu erleben – unabhängig von ihren Fähigkeiten, ihrer Herkunft und ihrer Religion», so Holzgang. Dass es ohne die vielen Leiter nicht funktionieren kann, ist den beiden Verantwortlichen von Pfadi und Jungwacht-Blauring Uri bewusst. Dementsprechend soll der finanzielle Beitrag auch zu Gunsten der Leitenden eingesetzt werden.

Preis wird seit 2007 jährlich vergeben

«Wir setzen den Betrag für mehrere spezielle Leiterevents ein und können auf diesem Weg richtig danken für die geleistete Arbeit», sagt Tanja Müller. «Schön, dass wir für einmal so viel zurückgeben können.» Gleich tönt es auch aus den Reihen der Pfadi: «Auch wir führen mit dem Zustupf einen Anlass für alle Leiterpersonen im Kanton durch und bedanken uns für ihre grossartige Arbeit», so David Imhof.

Die Urner Kantonalbank verleiht den Anerkennungspreis jährlich seit 2007. Der Preis geht jeweils an eine der zahlreichen gemeinnützigen und nicht gewinnorientierten Organisationen in Uri, die sich für besondere Leistungen gegenüber der Öffentlichkeit einsetzen.

Pfadi Uri und Jungwacht-Blauring Uri sind bestens bekannte Jugendorganisationen mit insgesamt über 1'000 Mitgliedern. (Bild: PD)

Pfadi Uri und Jungwacht-Blauring Uri sind bestens bekannte Jugendorganisationen mit insgesamt über 1'000 Mitgliedern. (Bild: PD)

Dass es ohne die vielen Leiterinnen und Leiter nicht funktionieren kann, ist den beiden Verantwortlichen von Pfadi und Jungwacht-Blauring Uri bewusst. (Bild: PD)

Dass es ohne die vielen Leiterinnen und Leiter nicht funktionieren kann, ist den beiden Verantwortlichen von Pfadi und Jungwacht-Blauring Uri bewusst. (Bild: PD)

Die Urner Kantonalbank verleiht den UKB-Anerkennungspreis jährlich seit 2007.

Die Urner Kantonalbank verleiht den UKB-Anerkennungspreis jährlich seit 2007.