KANTON URI: Urner Pässe gehen wieder auf

Die Temperaturen sind übers Wochenende gestiegen. Falls das gute Wetter anhält, gehen die Urner Pässe in den kommenden Tagen auf.

Drucken
Teilen
Das Urner Tiefbauamt hat die Strasse am Susten vom Schnee befreit. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Das Urner Tiefbauamt hat die Strasse am Susten vom Schnee befreit. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Momentan sind der Oberalp- und der Sustenpass sowie seit Dienstagmorgen der Klausenpass geöffnet. Für Susten und Klausen gilt eine Nachtsperre: Von 18 bis 8 Uhr sind die Pässe geschlossen. Nicht betroffen davon ist der Oberalp, der 24 Stunden befahrbar ist.

Der Furka- und der Gotthardpass sind wegen des Schnees weiterhin geschlossen. Gemäss dem Amt für Betrieb Nationalstrassen bleibt der Gotthardpass mindestens bis Mittwochmorgen geschlossen. Danach wird die Situation neu beurteilt. Es ist davon auszugehen, dass der Gotthardpass noch in dieser Woche wieder für den Verkehr freigegeben wird. Etwas länger dürfte es voraussichtlich beim Furkapass dauern. Dieser geht frühestens am Mittwoch auf.

Soweit möglich, möchte die Urner Baudirektion die Pässe jeweils bis zum 4. November offen halten. Doch ob das gelingt, hängt selbstverständlich vom Wetter ab.

ah/rem