KANTON URI: Vermehrte Alkoholkontrollen durch Polizei

Vom 18. Mai bis zum 14. Juni werden im Kanton Uri vermehrt Alkoholkontrollen durchgeführt.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Bert Schnüriger/Neue SZ)

(Symbolbild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Alkohol am Steuer stellt nach wie vor ein grosses Problem dar. Wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Uri heisst, gehen von den schwer oder tödlich Verunfallten im Strassenverkehr rund 15 Prozent auf sein Konto. Somit werde deutlich, dass trotz Einführung der 0,5-Promille-Grenze die Sensibilisierung der Fahrzeuglenker weiterhin von grosser Bedeutung sei.

Daher hat die Polizei gemeinsam mit der Beratungsstelle für Unfallverhütung unter dem Titel «Fit für die Strasse» eine Präventionskampagne lanciert. Diese sieht unter anderem vor, die Kontrolltätigkeit der Polizei auf den Schweizer Strassen in den Monaten Mai und Juni zu intensivieren.

Die Kantonspolizei Uri wird vom 18. Mai bis zum 14. Juni auf dem gesamten Kantonsgebiet vermehrt Alkoholkontrollen durchführen. Lenker, bei denen ein Alkoholwert von 0,0 Promille gemessen wird, erhalten ein kleines Geschenk.

ana