Kanton Uri
Wegen grosser Nachfrage nach Coronatests und Impfbereitschaft: Kantonsspital sucht medizinisches Fachpersonal

In den vergangenen Wochen hat die Impfbereitschaft im Kanton Uri in den unteren und mittleren Alterssegmenten zugenommen. Auch die Nachfrage nach Tests ist gestiegen, weshalb nun medizinisches Fachpersonal gesucht wird.

Drucken
Teilen

Die Nachfrage nach Testmöglichkeiten im Kanton Uri steige – insbesondere im Hinblick auf die bald beginnenden Herbstferien, schreibt der Kanton Uri in einer Mitteilung des Sonderstabs Covid-19 am Freitag. Es fehle jedoch an medizinischem Fachpersonal, um die notwendigen Testkapazitäten sicherzustellen. Zusammen mit dem Sonderstab Covid-19 sind die Verantwortlichen des Kantonsspitals nun an der Rekrutierung von zusätzlichem medizinischem Personal um die Test- und die Impfkapazitäten zu erhöhen.

Gesucht werden ab sofort:

  • dipl. Fachpersonen HF
  • Fachpersonen Gesundheit
  • Medizinische Praxisassistenten oder Praxisassistentinnen
  • Rettungssanitäter oder Rettungssanitäterinnen

Weiter schreibt der Sonderstab Covid-19, die Durchimpfungsrate der Bevölkerung über 60 Jahre sei «erfreulich». Viele hätten sich bereits während der zweiten oder dritten Welle impfen lassen. In den vergangenen Wochen habe die Impfbereitschaft nun auch in den unteren und mittleren Alterssegmenten zugenommen.

An den repetitiven Tests an den Urner Volksschulen beteiligen sich gemäss Information des Sonderstabs etwas mehr als die Hälfte der Schülerinnen und Schüler. Nicht mehr Teil des repetitiven Testprogrammes seien genese und geimpfte Schülerinnen und Schüler. Der Anteil Genesener und Geimpfter nehme laufend zu. (stg)

Hier geht es zum Jobinserat des Urner Kantonsspitals

Aktuelle Nachrichten