Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KANTON: Urner Ansturm auf das Lehrerdiplom

Immer mehr Urner wollen Lehrer werden. Doch die regionalen Stellen sind begrenzt. Auf Primarstufe hats bereits genug Pädagogen.
Anian Heierli
Im Kanton Uri wollen viele Lehrer werden. (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Im Kanton Uri wollen viele Lehrer werden. (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Noch immer klagen schweizweit Schulen über Lehrermangel. In Uri zeichnet sich aber ein ganz anderes Bild ab. In drei Jahren beenden allein in der Zentralschweiz 44 Urner die Pädagogische Hochschule.

Laut den Urner Schulexperten sind Oberstufenlehrer vermutlich auch in Zukunft gefragt. Doch bei den Primarlehrern kann schon heute nicht mehr von einem Mangel gesprochen werden. «In Altdorf mussten wir seit 2010 nur eine neue Primarlehrperson einstellen», sagt Schulleiter Karl Ziegler. «Für diese Stelle hatten wir mehrere Bewerbungen.» Ziegler befürchtet aber, dass es zunehmend schwieriger wird, Kindergartenlehrpersonen zu finden: «Ich weiss von anderen Urner Gemeinden, dass sie seit der Einführung des Zweijahreskindergartens nur mit Mühe Stellen besetzen.» Gegen diese Befürchtung sprechen die aktuellen Zahlen der PH-Schwyz in Goldau: Bis 2016 schliessen voraussichtlich neun Kindergartenlehrpersonen ab. Zudem können in Goldau dank des neuen Unterrichtsystems Primarlehrer ein zusätzliches Diplom erwerben, das sie für den Kindergarten-Unterricht qualifiziert. «Im Temporär- und Teilzeitbereich gibt es regelmässig offene Stellen, auch auf Primarstufe», so Ziegler. Diese Stellen werden aber problemlos besetzt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.