KANTON: Urner zahlen nun deutlich weniger für ihr Abwasser

2015 erwartet die Abwasser Uri AG einen Gewinn von 1 Million. Von der guten Ausgangslage profitieren die Bürger.

Anian Heierli
Drucken
Teilen
Archivbild Urs Hanhart

Archivbild Urs Hanhart

2015 soll der Urner Verbraucher beim Abwasser sparen können: Die Grundgebühr für Wohnungen kostet 15 Franken weniger, jene für Gewerbegebäude 10 Franken weniger und die WC-Pauschale bei Gewerbegebäuden wird um 5 Franken reduziert. Zudem steht im Budgetbericht 2015 der Abwasser Uri AG, dass auch die Mengengebühren pro Kubikmeter Wasser um 20 Rappen verringert werden sollen.

Beispielsweise spart dann ein Vierpersonenhaushalt mit einem Wasserverbrauch von jährlich 150 Kubikmetern Wasser rund 45 Franken. «Im Durchschnitt profitieren alle Gebührenzahler von der Tarifsenkung im Umfang von 10 bis 15 Prozent», sagt Beat Furger, Geschäftsführer der Abwasser Uri, auf Anfrage unserer Zeitung. Über diese neue Tarifverordnung wird an der Delegiertenversammlung vom kommenden Dienstag entschieden.