KANTONALE MITTELSCHULE URI: Fussball lehrt Schüler Toleranz

Neben Barnetta, Frei und Co. kicken an der EM 2008 auch Urner Schüler um den Sieg. Der Kulturaustausch steht dabei im Vordergrund.

Drucken
Teilen
Marcel Huwyler, Prorektor der Kantonalen Mittelschule Uri. (Bild Archiv)

Marcel Huwyler, Prorektor der Kantonalen Mittelschule Uri. (Bild Archiv)

Marcel Huwyler, der Prorektor der Kantonalen Mittelschule Uri befasst sich seit vergangenem Jahr mit dem EM-Projekt Euroschools. Mit einem Team nimmt er im Juni an einem internationalen Fussballturnier in Österreich teil. An dieser Mini-EM wird nach speziellen Regeln des Fair Play gespielt. Schiedsrichter gibt es keinen. Die Schüler aus ganz Europa legen die Regeln vor jedem Spiel selber fest und suchen bei Konflikten gemeinsam nach einer Lösung.

Das Projekt Euroschools kümmert sich also nicht in erster Linie um Fussball, sondern um Kommunikation und Kulturaustausch. «Wir haben die Chance, interessante Begegnungen zu machen und viele neue Erfahrungen zu sammeln», sagt Marcel Huwyler zu den Beweggründen für die Teilnahme.

Hinweis: Mehr Informationen über das Projekt unter www.euroschools2008.org.

Raffaela Truttmann

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Urner Zeitung