Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Kantonsbibliothek Uri rüstet digital auf

Kunden der Kantonsbibliothek Uri profitieren von zwei neuen Angeboten, die Zugriff auf Lieder, Musikvideos und Hörbücher gewähren. Für die Benutzung bietet die KBU einen Kurs für Einsteiger an.
Klassische Medien, wie etwa Bücher, werden vermehrt durch digitale Angebote ergänzt. (Bild: PD)

Klassische Medien, wie etwa Bücher, werden vermehrt durch digitale Angebote ergänzt. (Bild: PD)

Die Kantonsbibliothek Uri (KBU) erweitert ihr digitales Medienangebot um zwei neue Angebote. Diese nennen sich «Freegal Music Service» und «Overdrive». Beide sind amerikanischen Ursprungs und decken im deutschsprachigen E-Medienmarkt eine Lücke ab.

Die KBU eine der ersten Schweizer Bibliotheken, welche diesen Musikdienst anbietet. Er erlaubt den Kunden den Zugriff auf eine Sammlung von über 15 Millionen Liedern, Musikvideos und Hörbüchern. Diese stammen unter anderem von den bekannten Musiklabels Sony Music, Epic, RCA und Columbia.

Alle aktiven Bibliothekskunden können jede Woche drei MP3-Tracks herunterladen und täglich drei Hörstunden «streamen». Nebst der direkten Nutzung auf dem Computer ist auch eine gleichnamige App verfügbar.

Englischsprachiges Angebot ist erheblich gewachsen

Die KBU hat sich zusammen mit anderen Zentralschweizer Bibliotheken an das Schweizer Overdrive-Konsortium angeschlossen, das seit 2015 existiert. Mit diesem Angebot erweitert die KBU ihr digitales, englisches Medienangebot erheblich um mehr als 2000 aktuelle Titel mit dem Schwerpunkt Belletristik. Laufend kommen neue Titel dazu. Auch einige spanische Titel sind verfügbar.

Dadurch kommen besonders E-Book-Nutzer der digitalen Bibliothek Zentralschweiz, welche gerne vermehrt in englischer oder anderen Sprachen lesen würden, auf ihre Kosten. Zudem findet man bei «Overdrive» eine gefragte Auswahl an «eAudio». Die Nutzung der englischen E-Medien ist kundenfreundlich. Für die mobilen Geräte gibt es eine App Namens «Libby». Die Medien können aber auch direkt im Browser genutzt werden.

Zum besseren Verständnis wird ein Kurs angeboten

Die Nutzung der neuen digitalen sowie der bisherigen Angebote kann eine Herausforderung darstellen, wie es in einer Mitteilung heisst. Deshalb bietet die KBU einen zweistündigen Kurs in Zusammenarbeit mit Pro Senectute Sektion Uri an. Am Mittwoch, 13. Februar, und Donnerstag, 4. April, findet der Kurs jeweils von 9.30 bis 11.30 Uhr in der KBU statt. Weiterhin wird die Sprechstunde zum Thema digitale Bibliothek am ersten Mittwoch im Monat angeboten. Neu werden die Kunden gebeten, sich telefonisch oder per Mail voranzumelden. (pd/RIN)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.