Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KATZENMUSIKGESELLSCHAFT: Trommler rüsten sich für die närrischen Tage

Wie werden Instrumente richtig auf die Fasnacht vorbereitet? Trommler der Katzenmusikgesellschaft trafen sich in Altdorf im Zeughaus, um vom Tambou­renvereins Uri viel Wissenswertes zu erfahren.
Im Zeughaus Altdorf wird unter fachkundiger Leitung getrommelt. (Bild pd)

Im Zeughaus Altdorf wird unter fachkundiger Leitung getrommelt. (Bild pd)

Mit grossem Interesse liessen sich zwanzig Trommlerinnen und Trommler der Katzenmusikgesellschaft von Thomas Brunner und seinen Freunden des Tambourenvereins Uri die Finessen des Instruments erklären. Wo muss angezogen, wo gelockert, wo geschraubt werden, um einen hellen, lauten Klang zu erhalten? Wie muss die Trommel am Körper hängen, damit der Rücken die Fasnacht durchhält? Wie sollen sich Arme und Schlegel bewegen, damit ein satter Schlag das Trommelfell erreicht? Alle diese Dinge wurden besprochen, Fragen geklärt und Varianten ausprobiert.

Gemeinsam versuchten sich die Fasnachtsbegeisterten in den Grundlagen des Trommelspiels. Ein wunderschöner Klang breitete sich im Erdgeschoss des Zeughauses aus. Der Höhepunkt zum Schluss erfolgte mit dem «Chatzämüsigmarsch». Er klang wie immer wunderschön.

zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.