Keine Anpassung für Urner Kantonspersonal

Die Löhne des Personals der Urner Kantonsverwaltung werden im kommenden Jahr nicht an den Landesindex angepasst; die Teuerungszulage müsste sonst gekürzt werden.

Drucken
Teilen

Die Teuerung respektive die Verbilligung ging im vergangenen Jahr (Stichtag Ende November) um 0,5 Prozent zurück, und der Landesindex liegt bei 115,7 Indexpunkten. Die derzeitige Teuerungszulage für das Urner Kantonspersonal liegt dagegen bei 116,3 Indexpunkten. Mit dem Entscheid werde die nicht oder nur zum Teil ausgeglichene Teuerung in früheren Jahren kompensiert, schreibt die Regierung in einer Medienmitteilung vom Dienstag.

sda