Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Altdorf: Kellertheater feiert 50. Geburtstag

Das Kellertheater im Vogelsang kommt zum Start in die 50. Spielsaison mit einem neuen Auftritt daher. Zur Feier des Jubiläums findet ausserdem ein Fest inklusive Open Air statt.
Das Kellertheater hat zum Jubiläum einen neuen Auftritt gestaltet. (Bild: PD)

Das Kellertheater hat zum Jubiläum einen neuen Auftritt gestaltet. (Bild: PD)

Diesen Herbst startet das Kellertheater im Vogelsang in die 50. Spielsaison. Um dieses Jubiläum zu feiern, wurde ein neuer Auftritt inklusive neuem Logo entworfen. Die kulturelle Vielfalt soll dabei laut einer Mitteilung des Vereins beibehalten werden.

Zum Jubiläum findet am Samstag, 29. September, ein Fest auf dem Altdorfer Unterlehn statt. Dort erwartet die Bevölkerung ein abwechslungsreiches Programm: Von 13 Uhr bis 23 Uhr sind Kindertheatergruppen, Musikformationen und Theaterleute auf der Bühne anzutreffen. Weitere Auftritte sind neben der Bühne zu sehen und weiter findet ein kostenloses Open Air statt. Ab 23 Uhr bis in die Morgenstunden gibt es eine Disco und Party im Kellertheater. Für das leibliche Wohl ist an zwei Essenständen – betreut vom Restaurant Fomaz und vom Café Salisalam – sowie an einer Getränkebar gesorgt.

Mehrere Spezialanlässe in der Herbstsaison

Bereits vor dem Jubiläumsanlass, am 8. September, startet im Kellertheater im Vogelsang die Herbstsaison. Den Anfang macht das Moes-Anthill-String-Quartet. Der Urner Songwriter Mario Schelbert alias Moes Anthill begibt sich dabei laut dem Verein wie einst der britische Melancholiker Nick Drake in tiefe Abgründe. Moe steigt in limitierter Auflage mit seinem symphonischen Spezialprogramm gespickt mit drei Streichern und einer Trompete in den Ring. Das Vorprogramm bestreitet das Duo Goldschatz, bestehend aus Rykka und Timothy Jaromir, mit kanadischem Country-Folk. Dieser Konzertabend bildet den Startschuss in einen gemäss Angaben der Organisatoren «kulturell vielfältigen Herbst im Vogelsang». Vom Hip-Hop-Jam bis zum Blues von The Two über Theater bis zum Poetry-Slam mit Patti Basler und dem Kindertheater Mona wird es im Altdorfer Kellergewölbe in den nächsten Wochen alles zu sehen und hören geben. Auch für Spezialanlässe bleibe Platz: eine Kleidertauschbörse, eine «Wyy Metzgetä» oder die altbekannte Chilbi-Disco.

Wer einen Blick auf die Website des Kellertheaters wirft, stellt ausserdem fest: Der Vogelsang kommt in neuem Kleid daher. Zum Jubiläum hat sich der Betriebsverein ein neues Erscheinungsbild gegeben. Patrik Jauch und Dani Schuler, die beiden Co-Präsidenten des Vereins Kellertheater im Vogelsang, freuen sich über die neue grafische Aufmachung zum Jubiläum. «Noch mehr freuen wir uns, dass wir das Erbe der Gründer über ein halbes Jahrhundert bewahren konnten.» Der Vogelsang sei ein familiäres Zuhause für vielfältige Kultur geblieben und habe seinen festen Platz im Altdorfer Kulturleben beibehalten. (red)

Das detaillierte Programm des Fests ist auf www.kiv.ch/jubilaeum aufgeschaltet. Das gesamte Herbstprogramm mit den Links zu mehr Informationen und Tickets findet sich unter www.kiv.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.